Kinesiologie


 

Kinesiologie ist die Lehre von der Bewegung.
 

Entwickelt wurde die Angewandte Kinesiologie Anfang der 60er Jahre in den Vereinigten Staaten von dem Chiropraktiker Dr. George Goodheart.


5-Elemente-Lehre


Die Entdeckung, dass ein "schwach" reagierender Muskel mit Hilfe einer speziellen Massagetechnik wieder zu stärken ist, war die Geburt der Kinesiologie.

Später entdeckte Goodheart die Zusammenhänge zwischen der Funktionsweise einzelner Muskeln und bestimmter Meridiane, auch Energiebahnen genannt. Auf diesen Meridianen liegen bestimmte Punkte, die Akupunkturpunkte, durch deren Behandlung der Fluss der Lebensenergie beeinflusst werden kann.

Die Kinesiologie verbindet die Prinzipien der traditionellen chinesischen Medizin mit der westlichen Heilkunde.


 
  • Unter Anwendungen von Muskeltests werden Energiestörungen aufgespürt und Maßnahmen gefunden, blockierte Energien wieder zum Fließen zu bringen.
  • Auf den Einzelnen ausgerichtete Behandlungsschritte harmonisieren den Energiehaushalt, Bewegungsapparat, Stoffwechsel und die Psyche.

 

Kinesiologie-Behandlung


 

Mit Hilfe der Kinesiologie können gestörte Bewegungsabläufe aufgespürt und optimale Wege ausgetestet werden, um wieder ein Gleichgewicht herstellen zu können – Energieblockaden können zu organischen Störungen führen, aber auch zu Missstimmungen, Ängsten oder Konzentrationsstörungen.

Eine große Bedeutung hat das Thema Stress in der Kinesiologie.

Steht der Mensch unter Stress, kann die Energie im Körper nicht mehr frei fließen. Das wiederum wirkt sich negativ auf die Bereiche Bewegungsapparat, Stoffwechsel und Psyche aus. Es entsteht ein Ungleichgewicht zwischen diesen Bereichen.

Sind aber diese drei Bereiche ausreichend und gleichmäßig mit Energie versorgt, sind sie auch untereinander energetisch ausgeglichen.

Ziel der Kinesiologie ist es, das Energieniveau im menschlichen Organismus zu erhöhen und dadurch seine Selbstheilungskräfte anzuregen, um ein Gleichgewicht herzustellen.

Kinesiologie kann bei Kindern und Erwachsenen jeden Alters und in vielen Bereichen angewandt werden, z. B. bei:

  • Lernblockaden
  • Energieblockaden
  • Konzentrationsproblemen
  • körperlichen Beschwerden (Rücken/Kopfschmerzen)
  • ernährungsbedingtem Stress
  • emotionalem Stress

Die Kinesiologie verbessert das Gespür für den eigenen Körper. Seien Sie ihm dankbar dafür – Er tut, was er kann!


Service-Links

Impressum . Disclaimer . Sitemap
 

Orientierung

Sie befinden sich hier auf der: